INTERLABOR

Analytik aus Leidenschaft!


Dieses Motto begleitet uns bereits seit 1964. Damals suchte Ruedi Camenzind, heute VR-Präsident der INTERLABOR BELP AG, mittels eines Gaschromatographen nach Insektizid-Spuren in Kindernährmitteln. Heute analysieren wir tausende von Substanzen in allen erdenklichen Matrices. Aus dem 1-Mann-Betrieb entwickelte sich ein weltweit erfolgreiches Dienstleistungsinstitut mit Kunden aus den verschiedensten Sparten. Unsere Stärke ist, gemeinsam mit unseren Auftraggebern massgeschneiderte Lösungen auszuarbeiten und sie bis zum Projektende beratend zu begleiten. Unsere spezialisierte Analytik sowie der moderne Gerätepark bilden dazu die nötige Grundvoraussetzung.

Unser 2008 neu erstelltes, grosszügiges Laborgebäude befindet sich in attraktiver Lage - am Eingang zum wunderschönen Berner Oberland - in der Nähe des Flughafens Bern-Belp.

Wegbeschreibung inkl. Anfahrtsskizze.


INTERLABOR in Zahlen

  • Gründung des Rückstandslabors 1964 durch Galactina AG
  • Rund 70 Chemiker, Biologen, Ingenieure, Laboranten
  • 2640 Quadratmeter Laborfläche
  • Bis zu 2000 Proben täglich
  • Völlig unabhängig, zu 100% im Besitz der leitenden Mitarbeiter
  • ISO 17025 akkreditiert, ISO 9000 eingeschlossen
  • GMP zertifiziert


Meilensteine

  • 2014 50-jähriges Jubiläum
  • 2014 Die Forschungsabteilung nimmt UPLC-MS/MS (hochauflösendes Massenspektrometer) in Betrieb
  • 2010 Vergrösserung der vollautomatisch überwachten Klimaräume
  • 2010 Finalist für den Unternehmerpreis des Swiss Venture Club (SVC)
  • 2009 Das Labor für Forschung und Entwicklung nimmt seine Tätigkeit auf
  • 2008 INTERLABOR bezieht den modernen Laborneubau nahe des Flughafens Bern-Belp
  • 2004 40-jähriges Jubiläum
  • 1998 Erste GMP-Zertifizierung durch die IKS (heute Swissmedic)
  • 1997 Gründung der Interlabor Holding AG
  • 1997 Leitende Mitarbeiter übernehmen 100% der Aktien
  • 1995 Erwerb der Mikrobiologie-Laboratorien von der Galactina AG
  • 1992 Akkreditierung EN 45001 als erstes privates Dienstleistungslabor der Schweiz
  • 1989 Gründung der INTERLABOR BELP AG
  • 1988 Als erstes KMU nach GLP zertifiziert
  • 1971 Ruedi Camenzind übernimmt nach 3 Jahren Gemeinschaftlabor dessen Leitung
  • 1969 Die durch Brand zerstörten Labors werden komplett neu aufgebaut
  • 1968 Erweiterung mit der Verbandsmolkerei Bern AG zum "Gemeinschaftlsabor"
  • 1964 Erste Pestizidanalysen im Rückstandslabor der Galactina AG