Forschung und Entwicklung

Unser Angebot


INTERLABOR verfügt über einen eigenständigen Laborbereich, welcher sich ausschliesslich um Kundenprobleme jenseits der Routineanalytik kümmert. Ein schlagkräftiges Kompetenzzentrum mit äusserst erfahrenen Analytikern!

  • Was ist die Ursache für ein beobachtetes Phänomen?
  • Aus was besteht ein festgestellter Niederschlag in einem Produkt? Woher kommt er?
  • Wie kann eine bestimmte Substanz geprüft werden? Geht das überhaupt?
  • Warum ist ein Produkt nicht stabil?


Diese und ähnliche Fragestellungen sind uns sehr geläufig. Durch die langjährige und breite Erfahrung von INTERLABOR gelingt es oft, Lösungen für solche Probleme zu finden.


Beispiele

  • Entwicklung und Validierung von Methoden für die Analytik von Arzneimitteln und Medizinprodukten
  • Analyse von spezifischen Wirkstoffen in Phytopharmaka
  • Prüfung von Primärpackmitteln auf Extractables und Leachables
  • Identifizierung von unbekannten Proben, Übersichtsanalysen zu den Hauptinhaltsstoffen
  • Aromaprofile, Identifizierung von Fehlgerüchen
  • Entwicklung und Validierung von Verfahren für Reinigungsvalidierungen (Sampling und Analytik)
  • Informationsbeschaffung, Literaturrecherchen

 

Gerne zeigen wir Ihnen hier zwei kleine Beispiele aus der Praxis: CAPSO-Spuren in Proteinlösungen und VOC-Sampling aus Grossverpackungen

 

Für Entwicklungsarbeiten stehen sämtliche Analysentechniken und Gerätschaften von INTERLABOR zur Verfügung:

  • LC-MS/MS (ESI, APCI)
  • GC-MS in Verbindung mit statischer und dynamischer Headspace, SPME, Twister, Thermodesorption und Liquidinjektion
  • HPLC mit DAD, FLD, RI, ELSD, ECD
  • IC mit Leitfähigkeitsdetektion und elektrochemischer Supression
  • GC mit NPD, FID, ECD
  • ICP OES, ICP-MS, AAS in Verbindung mit Graphitrohr-, Hydrid- und Kaltdampftechnik
  • TOC, UV/VIS, ATR-FTIR
  • nasschemische Methoden

Bei Bedarf ist eine Erweiterung der Techniken in Zusammenarbeit mit externen Partnern ebenfalls möglich (z.B. XRF, Elektronenmikroskopie etc.).

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Kein Problem zu klein, keines zu knifflig...
Senden Sie uns einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  mit Ihrer Aufgabenstellung oder rufen Sie uns an unter +41 (0)31 818 77 77.

Wir sind für Sie da!

 

 

 

 

 

Dr. Monika Kirsch
Leiterin Forschung und Entwicklung